Bambinis und F-Jugend mit erstem Auftritt

Am vergangenen Sonntag war erneut ein ganz besonderer Tag in der noch jungen Geschichte der Jugendabteilung vom Heimsportverein Neuwied. Denn sowohl die Bambinis als auch die F-Jugend nahmen an ihrem ersten Turnier beim BSV Weißenthurm teil.

Trotz der letzten Ferientage und der längeren Trainingspause tummelten sich morgens rund um den Weißenthurmer Kunstrasen einige HSV-Bambinis. Die Vorfreude aber auch ein bisschen Aufregung waren den Kids anzumerken. Denn sie spielten nicht nur zum ersten Mal auf zwei „große“ Tore, sondern stellten vermutlich auch die jüngste Mannschaft des Turniers.
Die fünf Spiele machten den Kleinen nicht nur Spaß, sondern sie ließen auch trotz teils körperlicher Defizite schon den ein oder anderen fußballerischen Glanzmoment aufblitzen.

F-Jugend anfangs noch nervös

Am Nachmittag stand dann auch der erste Auftritt unserer F-Jugend auf der Agenda.
Im Gegensatz zu den anderen Mannschaften hatte noch keiner unserer Jungs unter Wettbewerbsbedingungen auf einem großen Feld mit großen Toren Erfahrung sammeln können. Dies machte sich vor allem zu Beginn des Turniers bemerkbar. Nach anfänglicher Nervosität und etwas Verunsicherung steigerten sich die Jungs von Spiel zu Spiel. Letztendlich waren sie nicht nur über die gewonnen „Sieger-Medaillen“ glücklich, sondern auch über die tollen neuen Trikots. Dankenswerterweise wurden uns diese von der „Wüstenrot Bausparkasse Daniel Zeus“ zur Verfügung gestellt.

Sowohl die Bambinis als auch die F-Jugend vom HSV Neuwied nahmen an ihrem ersten Turnier beim BSV Weißenthurm teil.
Sowohl die Bambinis als auch die F-Jugend vom HSV Neuwied nahmen an ihrem ersten Turnier beim BSV Weißenthurm teil.