F-Jugend schließt die Hallenrunde erfolgreich ab

Wie über die Wintermonate üblich, zog der „Budenzauber“ in die Hallen des Kreis Neuwieds ein. Das wollten sich die F-Jugend Kicker und Kickerinnen des Heimatsportvereins Neuwied 2014 e. V. natürlich nicht entgehen lassen. So spielte man im Rahmen des „F-Jugend Sparkassencups“ insgesamt vier Turniere, die in Rengsdorf, Neuwied sowie in Linz stattfanden und von den jeweiligen Ausrichtern top organisiert wurden. Neben einer reibungslosen Spieldurchführung, war natürlich die leibliche Verpflegung stets gewährleistet. Weiterhin nahmen die „Kleinen“ noch am „Cagesoccer“- Turnier des VFL Oberbieber teil, wo auf drei Plätzen gleichzeitig gespielt werden konnten. Folglich war das Gewusel auf, aber auch neben Platz enorm, was für reichlich Spannung sorgte. Nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten, so waren die vollen Ränge und die laute Atmosphäre innerhalb der Halle für einige Kinder noch Neuland, gewöhnte man sich schnell an die Gegebenheiten des Hallenfußballs, was dazu führte das man sich von Turnier zu Turnier steigern konnte.  Durch großartige Tore, schöne Dribblings und niemals enden wollenden Zweikämpfen, verliehen die Kinder ihren Bewegungsdrang Ausdruck und bereitet den Zuschauern, aber vor allem sich selbst viel Freude. Die Freude am sorgenfreien Fußballspielen.

Jungs: "Der Wille zu gewinnen ist wichtig! ABER der Wille zu trainieren und dafür zu arbeiten ist ENTSCHEIDEND!!
Jungs: „Der Wille zu gewinnen ist wichtig! ABER der Wille zu trainieren und dafür zu arbeiten ist ENTSCHEIDEND!!

„Es bereitet uns große Freude, die individuelle Entwicklung der Kinder mit all ihren Facetten zu beobachten und voranzutreiben. Die Hallenrunde bietet dazu eine gute Möglichkeit, schließlich ist man auf und neben den Platz über einen verhältnismäßig längeren Zeitraum zusammen. Wir sind sehr positiv gestimmt und stolz auf unsere Mannschaft“, zeigt sich Trainer Christof Fink, stellvertretend für sein Trainerteam Yannick Engel und Moritz Grün, sichtlich zufrieden.