Wechsel von Luca Rinder zum Heimatsportverein Neuwied perfekt

Da ist den Verantwortlichen des HSV Neuwied ein ganz besonderer Coup gelungen. Mit Luca Rinder wechselt ein 18 Jähriges Toptalent aus der A-Jugend Regionalliga in der Winterpause in die Deichstadt. Rinder, der seine Wurzeln im Neuwieder Jugendfußball hat, wechselt von Mühlheim Kärlich zurück nach Neuwied, nachdem er im ersten Jahr A-Jugend noch  für TuS Koblenz gespielt hat.

Der sportliche Leiter Stefan Fink über den Wechsel:

Um ehrlich zu sein waren wir dieses Mal nicht die treibende Kraft bei diesem Wechsel. Natürlich war uns Luca ein Begriff genauso wie wir über fast jedes ‚Neuwieder Talent‘ in unserem Umkreis Bescheid wissen. Allerdings beschäftigen wir uns eigentlich erst mit A-Jugendspielern für die Saison, in der sie in den Seniorenbereich wechseln, da wir alle eine wunderbare Zeit in der A-Jugend hatten und diese sehr wichtig für die persönliche Entwicklung halten

Luca  selbst suchte sich uns als seinen neuen Verein aus und entschied sich damit ganz bewusst gegen höherklassige Mannschaften. Über seinen ehemaligen Trainer Stephan Eismann nahm er Kontakt zum Verein auf und schnell merkten alle Beteiligten, dass es zwischen allen Parteien hervorragend passt.

Luca äußert sich wie folgt, wie es zu seinem Wechsel kam:

Ich möchte meinen zeitlichen Aufwand für Fußball etwas herunterschrauben, da mein Abitur und meine berufliche Zukunft einige Zeit in Anspruch nimmt. Die Verantwortlichen in Mühlheim Kärlich konnten mir keine sinnvolle Perspektive aufzeigen, wie ich allem Gerecht werden kann weshalb für mich nur ein sofortiger Wechsel in Frage kam. Mit dem HSV Neuwied hat sich in meinem nahen Umfeld ein Verein gegründet, von dem ich nur Gutes gehört habe und der mich direkt mit seinem positiven Auftreten überzeugt hat. Nach meinem ersten Training war ich sofort begeistert von dieser tollen Mannschaft und bin nun froh ein Teil dieser tollen Truppe zu sein.

Es ist außergewöhnlich, dass ein solcher Spieler auf uns als Verein zu kommt und unser Projekt unterstützen möchte. Dieser Wechsel ist einfach nur ein großes Kompliment an alle, die in diesem Verein tätig sind und zeigt, dass wir vieles richtig machen.  Es zeigt auch, dass wir eine Mannschaft haben, von der nicht nur gesagt wird, dass es ein toller Haufen ist sondern das es auch tatsächlich so ist.

Die  Mannschaft und der ganze Verein heißen dich herzlich Willkommen Luca. Auf das du viele tolle Jahre mit deinem neuen Team haben wirst.

Luca Rinder (rechts) wechselt zum HSV
Luca Rinder (rechts) wechselt zum HSV