„Amas“ nun alleiniger Tabellenführer

Die HSV „Amas“ konnten ihr Spitzenspiel gegen den direkten Verfolger SG Nauort II mit 1:0 gewinnen. Den Siegtreffer erzielte Philipp Wenzelmann in der 70. Spielminute nach Vorlage von Marc Eismann. Richtiges Fritz-Walter-Wetter herrschte im heimischen Rhein-Wied-Stadion, leichter Dauerregen und ein aufgeweichter Rasenplatz stellten die Spieler vor einige Herausforderungen.

Marc Eismann konnte nur schwer von seinen Gegenspielern aufgehalten werden.
Marc Eismann konnte nur schwer von seinen Gegenspielern aufgehalten werden.

Beide Mannschaften nahmen die widrigen Bedingungen an und es entwickelte sich über die gesamten 90 Minuten ein kampfbetontes Spiel, bei dem Schiedsrichter Toni Ockenfels alle Hände voll zu tun hatte. Der Sieggarant für die HSV „Amateure“ war an diesem Tag wiedermal sicherlich die geschlossene Mannschaftsleistung. Alexander Böhm, der seinen Kasten das zweite mal in Folge sauber halten konnte, war erneut der starke Rückhalt seiner Mannschaft.

Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag um 12:30 im Pappelstadion bei der TSG Irlich II statt.