HSV startet mit Remis in die Restsaison

Der Heimatsportverein Neuwied spielte am gestrigen Sonntag gegen die abstiegsbedrohte SG Grenzbachtal 2:2 unentschieden. Dabei liefen die Gastgeber auf dem Ausweichplatz in Engers einem 0:2 Rückstand hinterher.

Die erste Halbzeit war für die Deichstädter eine Halbzeit zum vergessen. Wie in der ganzen Region um das Rheinland zog Sturmtief Eberhard auch über das Stadion am Wasserturm her und sorgte für schwierigste Bedingungen. Die Gäste aus dem Westerwald erwischten den besseren Start und gingen nach 15 Minuten in Führung. Nach einer Flanke konnte das Spielgerät nicht aus der Gefahrenzone geklärt werden, durch einen abgefälschten Ball landete die Kugel schließlich unglücklich im Netz. Auf der anderen Seite scheiterte André Jean Francois ebenfalls nach einer Hereingabe denkbar knapp am Gästetorwart. Durch einen katastrophalen Abspielfehler zwischen den HSV-Reihen nutze Grenzbachtal schließlich die Einladung und erhöhte auf 2:0, womit es schließlich auch in zur Halbzeit ging.

Sturmtief "Eberhardt" trieb nicht nur mit den Spielern auf dem Feld sein Unwesen.
Sturmtief „Eberhardt“ trieb nicht nur mit den Spielern auf dem Feld sein Unwesen.

Nach einer sehr schlechten Halbzeit rüttelte Stefan Fink sein Team in der Pause wach. Der Heimatsportverein kam mit viel mehr Schwung aus der Kabine. Nach nur zwei gespielten Minuten setzte sich Christof Fink stark im Gästestrafraum durch und flankte von der Grundlinie zurück auf seinen Bruder, der die Kugel per Flugkopfball zum Anschlusstreffer versenkte. Perfekter Start in den zweiten Durchgang, indem die Neuwieder das Spiel jetzt deutlich bestimmten und auf den Ausgleich drängten. Der fiel schließlich in der 80. Minute. Giovanni Landi legte auf seinen Sturmkollegen Sascha Kaiser quer. Vor dem Torwart behielt Kaiser die Ruhe und schob zum 2:2 Ausgleich ein. Jetzt wollten die Hausherren das Spiel komplett drehen. Die Chancen in der Schlussphase konnte der Heimatsportverein dann aber nicht mehr für einen Torerfolg nutzen.

So blieb es am Ende bei der Punkteteilung zwischen den beiden Mannschaften. Nächsten Sonntag gastiert der Heimatsportverein dann bei der DJK Neustadt/Ferntal. Anpfiff in Ferntal ist um 14:30 Uhr.